Der Einsatz lohnt sich!

Tolles Ergebnis für unseren FIS-Läufer Daniel Winzely bei seinem ersten Rennwochenende der Saison 2019/20. Wir gratulieren ganz herzlich!

Beim FIS-CIT Riesenslalom – Paß Thurn am 15.12.2019 erkämpfte Daniel den 14. Gesamtrang. Als Jahrgang 2002 im ersten Durchgang noch mit scheinbar aussichtsloser Startnummer gestartet, erkämpfte er den zwischenzeitlich 26. Platz, und sicherte sich eine hervorragende Ausgangsposition für den zweiten Durchgang. Mit Startnummer 5 im zweiten Lauf und hervorragender Piste konnte er nochmals 12!!! Plätze gutmachen. Mit einem Gesamtrückstand von 2,49 Sekunden belegte er schlussendlichden 14. Gesamtrang, wobei der Zeitrückstand auf die Tagesbestzeit im zweiten Durchgang nur mehr 0,72 sec betrug.

Das konsequente Ski- und Konditionstraining in der Vorbereitungszeit zeigt jetzt die erhoffte Wirkung. Daniel ist Mitglied der Trainingsgruppe Ski Alpin der AHS Wien-West und HAS Wien10, die mit ihrem neuen Trainer Felix Ortner, ehemals erfolgreicher FIS Läufer des WSV, und zudem Kurssetzer des 1. Durchgangs, einen Experten sowohl für das skispezifische Hallentraining als auch für das Schneetraining gefunden hat. Mögen weitere tolle Ergebnisse der Trainingsgruppe folgen, denn so ist der Beweis erbracht, dass auch im flachen Osten Österreichs der Skirennsport ernsthaft und erfolgreich betrieben werden kann.