Sensationell – 4. Platz im Slalom bei der Österreichischen Schülermeisterschaft

Ein sensationelles Ergebnis 

Vom 2.-5. März fand dieses Jahr die Österreichische Schülermeisterschaft am Semmering statt.

Ein entsprechendes Covid-Präventionskonzept ermöglichte die Veranstaltung mit Durchführung der Damen- und Herrenbewerbe an unterschiedlichen Tagen mit gleichzeitiger Reduktion der Bewerbe auf SL und RSL. Auf einem äußerst selektiven Hang und auf bestens präparierter und harter Piste wurde die Veranstaltung mit Teilnehmer*innen aus allen 9 Bundesländern durchgeführt.

Nach einem 11. Platz im RSL am Vortag gelang Simon Moser am letzten Tag die Sensation: Er belegte in diesem ausgezeichnet besetzten Feld den 4. Platz (von 27 gestarteten und 18 klassierten Läufern der U16). Mit zwei technisch großartigen Läufen sicherte er sich diesen Erfolg und wir gratulieren ganz herzlich! Hut ab!

Schon im Laufe der Rennsaison zeigte Simon immer wieder großartige Leistungen und einige Top-10-Ergebnisse bei österreichweiten Schülerrennen und auch bei den Wiener Schülermeisterschaften stellte er sein Können unter Beweis.
.) Schüler-Zeitläufe in Hochfügen: 9.+10. Platz im Slalom und 10. Platz im RSL
.) Schülertestrennen in Gosau: 2 x 7. Platz im RSL und 8. Platz im Slalom
.) 3-facher Wiener Schülermeister (SL, RSL + Mannschaft)